Feuerwehr Büchelberg

www.feuerwehr-buechelberg.de

3./4. Einsatz: Brandsicherheitswache

Am 17.03. und 27.03.2016 übernahmen jeweils zwei Kameraden die Brandsicherheitswache in der Festhalle in Wörth.

Am 17.03.2016 waren die Telekom mit einer Betriebsversammlung und ca. 350 Teilnehmern in der Festhalle.

Am 27.03.2016 war eine Hochzeitsveranstaltung mit 700 Gästen.

Während den beiden Veranstaltungen gab es keine besonderen Vorkommnisse.

Vor Ort waren zwei Kameraden und MTF 4/19.


2. Einsatz 2016: Kaminbrand in Büchelberg

Am 30.01.2016 um 16.06 Uhr wurden die Einheiten Büchelberg, Wörth, Schaidt und Scheibenhardt laut Alarmplan zu einem Kaminbrand in der Gutenbrunnenstraße in Büchelberg alarmiert.
Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges war glücklicherweise kein Feuerschein oder Funkenflug aus dem Kamin sichtbar. Nach dem ersten Kontakt mit dem Eigentümer und einer kurzen Einweisung in dem Gebäude wurde der Kamin durch zwei Trupps im Dachgeschoß und im Keller kontrolliert, gleichzeitig war ein dritter Trupp mit der Wärmebildkamera zur Kontrolle der Wärmestrahlung in allen Geschoßen unterwegs.
Nach kurzer Rücksprache des Einsatzleiters mit den Trupps und dem verständigten Schornsteinfeger ging keine Gefahr mehr von dem Kamin aus und das Anwesen konnte dem Eigentümer sowie dem Schornsteinfeger übergeben werden.

Im Einsatz waren Büchelberg mit 4/42 und 1/19, Schaidt mit 3/23 und 3/19, Wörth mit 1/11, 1/46 und  1/34, Scheibenhardt 48 und PI Wörth mit einem Streifenwagen.

Weitere Infos zu Kaminbränden auf unserer Facebook-Seite FF-Büchelberg.


1. Einsatz 2016: Brandsicherheitswache

Am Samstag, den 23.01.2016 haben zwei Kameraden der Einheit Büchelberg die Brandsicherheitswache in der Festhalle in Wörth bei einer Faschingsveranstaltung übernommen. Die Veranstaltung war mit ca. 250 Teilnehmern besucht. Während dieser Zeit gab es keine besonderen Vorkommnisse.

Im Einsatz war das MTF 4/19.


26. Einsatz: Auslaufende Betriebsmittel

Am 20.11 gegen 11:00 Uhr  wurde die Gefahrstoffgruppe der Stadt Wörth zur Unterstützung der Feuerwehr Hagenbach alarmiert. Auf einem Betriebsgelände lief eine größere Menge Betriebsmittel aus einem beschädigten LKW Tank aus. Die Einheit Wörth unterstützte beim abstreuen und umpumpen des Kraftstoffs.
Die Gefahrstoffgruppe aus Wörth wird ebenfalls von Personal aus den Ortsbezirken unterstützt.
Jedoch wurde kein weiteres Personal benötigt und die Bereitschaft konnte nach kurzer Zeit aufgelöst werden.


25. Einsatz: Absicherung St. Martinsumzug

Am Mittwoch den 11.11. sicherte die Feuerwehr Büchelberg den St. Martinsumzug des Kindergartens von Büchelberg ab. Außerdem kümmerte sie sich ums Martinsfeuer am Sportgelände.
Im Einsatz waren das LF sowie 11 Kameraden.


24. Einsatz: Bombenentschärfung Schaidt

Am 07.11 wurden unsere Kameraden aus Schaidt über den Fund einer alten Fliegerbombe in einem Waldgebiet bei Schaidt informiert. Nach Erkundung der Lage und Rücksprache mit dem Kampfmittelräumdienst wurde entschieden, die Bombe noch am selben Tag zu entschärfen. Eine Spezialfirma legte den Blindgänger mit einem Bagger frei. Zudem wurde ein Gefahrenbereich von einem Kilometer um die Fundstelle festgelegt. Aufgrund der Lage der Einsatzstelle waren nur wenige Häuser von der nötigen Evakuierung in Schaidt betroffen. Für die betroffenen Anwohner wurde eine Sammelstelle im Bürgerhaus eingerichtet. In den Abendstunden konnte die Entschärfung der Fliegerbombe ohne Komplikationen beendet werden.

Es waren rund 75 Einsatzkräfte von Kampfmittelräumdienst, DRK, Polizei, Notfallseelsorge und der Feuerwehren des Stadtgebiets im Einsatz.

Unser Dank gilt allen eingesetzten Einsatzkräften und dem Kampfmittelräumdienst für ihren erfolgreichen Einsatz.


23. Einsatz: Küchenbrand Maximiliansau

Am Mittwoch den 04.11. wurden die Einheiten Maximiliansau und Wörth zu einem gemeldeten Küchenbrand nach Maximiliansau alarmiert. Zufälligerweise waren 2 Kameraden aus Büchelberg im Feuerwehrgerätehaus und fuhren ebenfalls die Einsatzstelle an, jedoch konnte nach der Erkundung durch den Einsatzleiter die Anfahrt abgebrochen werden.


22. Einsatz: Brandsicherheitswache Mehrzweckhalle

Am Freitag, den 02.10.2015 war eine Veranstaltung von “Spitz und Stumpf” in der Mehrzweckhalle in Büchelberg mit ca. 180 Besuchern.
Die Feuerwehr Büchelberg beaufsichtigte die Veranstaltung mit zwei Kameraden. Während dieser Zeit gab es keine besonderen Vorkommnisse.

Im Einsatz war MTF 4/19


21. Einsatz: Brandmeldeanlage Industriegebiet Schaidt

Am Montag den 15.09. wurden wir gegen 15:34 Uhr gemeinsam mit der Einheit Schaidt und Wörth zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das Industriegebiet Schaidt alarmiert. Vor Ort konnte der Einsatzleiter Entwarnung geben, durch einen Blitzeinschlag wurde ein Fehlalarm ausgelöst.


20. Einsatz: Verkehrsunfall B9

Am Morgen des 28. Juli gegen 6:25 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall an die B9 alarmiert.
Vor Ort kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW und einem LKW, hierbei kam der LKW in den Grünstreifen und kam querliegend über die Straße zum Liegen. Die Feuerwehr Büchelberg übernahm die Erstversorgung der PKW Fahrerin so wie des LKW-Fahrers bis der Rettungsdienst vor Ort war. Im Verlauf des Einsatzes musste auch hydraulisches Rettungsgerät eingesetzt werden um den Verletzten patientengerecht zu retten. Außerdem wurden Betriebsmittel aufgenommen und der Brandschutz sichergestellt.

Im Einsatz waren:

Wörth:
- ELW
- HLF 10
- WLF + AB Tank
- MTF-L

Büchelberg
- LF 8/6
- MTF

Rettungsdienst:
- 2 RTW
- NEF
- Christoph 5

Sonstige:
- Polizei
- Straßenmeisterei
- Abschleppunternehmen


Archiv